Großer Erfolg für Iaidoka der HTG Bad Homburg

Foto: Ronald Brönstrup beim Nukitsuke von Mae
Foto: Ronald Brönstrup beim Nukitsuke von Mae

Neuer Iaido Europameister Ronald Brönstrup

Iaido-Europameistertitel für Ronald Brönstrup.

 

Ronald Brönstrup landete bei den diesjährigen Iaido-Europameisterschaften in Budapest gleich bei seiner ersten Teilnahme den großen Coup und wurde in der Kategorie Mudan Europameister. Im Finale gewann er gegen seinen griechischen Gegner souverän 3:0.

 

Weiterhin stellte das Aitokan-Dojo der HTG Bad Homburg noch zwei weitere Nationalmannschaftsteilnehmer: Ina Pfalzgraf in der Kategorie 3. Dan und Felice Brandi in der Kategorie 4. Dan. Beide schlugen sich achtbar, verloren jedoch ihre Vorkämpfe knapp gegen starke Konkurrenz und schieden leider vorzeitig aus.

 

Darüber hinaus gab es für das deutsche Nationalteam noch 2 Bronzemedaillen in den Einzel-Kategorien 4. Dan und 5. Dan.

 

Iaido ist eine verhältnismäßige junge japanische Schwertkampfkunst, die es erst seit ca. drei Jahrzehnten in Deutschland gibt. Ziel des Iaido ist es zunächst, die exakte Führung des japanischen Schwertes zu erlernen. Die hohe Anforderung des Iaido besteht darin, durch die Jahre des beständigen Übens, eine hohe Perfektion in der Ausführung der Schnitttechnik zu erreichen.

 

 

Das Iaido wird im Aitokan Dojo der Bad Homburger Turngemeinde e.V. im Feri-Sportpark angeboten. Interessenten sind jederzeit willkommen. Informationen gibt es telefonisch unter 0172-8919286 (abends) oder direkt bei der Geschäftsstelle der HTG Bad Homburg unter 06172-22929. Die Trainingszeiten im Feri-Sportpark, Niederstedter Weg 2 in Bad Homburg, sind jeweils dienstags und freitags von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr.