Benefizspiel Basketball

Benefizspiel Basketball Schulmanschaft des Kaiserin-Friedrich-Gymnasiums Bad Homburg gegen Highschool Team Hotchkiss Internat aus Connecticut, USA

Sämtliche Einnahmen aus dem Ticketverkauf und Spenden der Veranstaltung – in Kooperation des Kaiserin-Friedrich-Gymnasiums und der HTG Bad Homburg gehen an Jan Germann. Seine bewegende Geschichte ist unter www.coach-wolf.de/jan nachzulesen

 

Am Mittwoch, den 22. November 2017 um 18.30 Uhr findet im FERI Sportpark der HTG Bad Homburg (Niederstedter Weg 2, 61348 Bad Homburg) das Benefiz Basketballspiel zu Gunsten Jan Germann zwischen der Oberstufen Auswahl des Kaiserin-Friedrich-Gymnasiums (KFG) und des Highschool Teams Hotchkiss aus Lakeville, Connecticut, in der Nähe von New York statt.

 

Tickets für das Benefizspiel können für € 5,- pro Person in der Geschäftsstelle der HTG Bad Homburg (Niederstedter Weg 2, 61348 Bad Homburg ), sowie bei Lehrer Herrn Wagner in jeder großen Pause in der Eingangshalle des Kaiserin-Friedrich-Gymnasiums (Auf der Steinkaut 1-15, 61352 Bad Homburg), sowie am Tag des Spiels an der Abendkasse erworben werden. Einlass ist ab 17.45 Uhr. 

 

Es findet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm um das Benefizspiel statt. Highlight ist ein Wurf von der Mittellinie in der Halbzeitpause . Unter den Tickets werden die Werfer gezogen, bei einem Treffer in den Korb gibt es € 100,- zu gewinnen. Außerdem gibt es weitere tolle Preise zu gewinnen: So spenden unter anderem die Damen der 2. Bundesliga Basketball der im FERI Sportpark heimischen ELANGENI FALCONS Bad Homburg ein von allen Spielerinnen signiertes Trikot. Im Sinne der guten Sache haben sich die Bundesligaspielerinnen bereit erklärt, bei der Veranstaltung organisatorisch zu unterstützen. Die Mannschaft der ELANGENI FALCONS wird beim Spiel in der Halle sein.

 

Seit 2006 besteht eine Schulpartnerschaft mit Austausch mit dem privaten Hotchkiss-Internat im Bereich der Englisch- und Deutschkurse beider Schulen.  Durch den Kontakt der beiden Leiter des Basketballbereichs beider Schulen Helmut Wolf und Yassine Talhaoui zu Schuljahresbeginn – er ist seit diesem Jahr „Director of Multicultural Recruitment and Associate Director of Admission Varsity Boys Basketball Coach“ des Hotchkiss Internats – entstand die Möglichkeit ein Testspiel zu veranstalten. Da Bad Homburg auf der Basketballkarte in Hessen aber schon längst kein unbekannter Fleck mehr ist, möchten die US-Schulpartner gegen die KFG Schulauswahl spielen, sowie Bad Homburg kennenlernen und das KFG besuchen. Zudem stehen kulturelle und historische Exkursionen nach Köln, Weimar (und Buchenwald) für die Basketballmannschaft aus den USA auf dem Plan.

 

Hotchkiss Coach Talhaoui steht talentierten Spielern aus der Umgebung nach dem Spiel mit Infos zu einem Highschool Jahr an seiner Schule in den USA zur Verfügung. Es besteht die Möglichkeit dort die Schule zu besuchen und im Basketballteam zu trainieren und spielen. 

 

In der ersten Novemberwoche diesen Jahres erreichte den Leiter des männlichen Bereichs der HTG Basketballabteilung, Helmut Wolf der Spendenaufruf des ihm bekannten Basketballtrainers Harald Roth. Er suchte Unterstützung für seinen 13-jährigen Verwandten Jan Germann, der eine bewegende Geschichte durchleiden musste. Diese ist unter www.coach-wolf.de/jan nachzulesen.

 

Sehr kurzfristig entschied sich der Vorstand der Basketballabteilung der HTG Bad Homburg in Zusammenarbeit mit dem Kaiserin-Friedrich-Gymnasium das Spiel als Benefizspiel auszurichten. Schnell und unbürokratisch stellte das Präsidium der HTG Bad Homburg – auf diesem Weg herzlichen Dank an HTG Präsident Ralph Gotta, sowie den Vizepräsidenten Tanja Finken und Werner Voigt – kostenfrei die für Basketball bundesligataugliche und für die Veranstaltung notwendige Ballsporthalle des FERI Sportparks zur Verfügung.  Zudem wird den Gästen aus Connecticut die HTG-Halle zum vormittäglichen Training bereit gestellt.   

 

Durch die Unterstützung der Schulleiterin des Kaiserin-Friedrich-Gymnasiums Frau Zinke, Lehrer Clemens Wagner – der, unter anderem für die Organisation der vielen weiblichen und männlichen Schulmannschaften des KFG und der Basketball AG mitverantwortlich ist – und weiteren Lehrkräften des KFG, wird am Tag des Benefizspiels den Gästen ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten. So stehen neben einer Stadtführung in Bad Homburg auf Englisch, Unterrichtsbesuche in den Fächern Deutsch, Englisch und Sport, sowie ein gemeinsames Mittagessen mit KFG Schülern in der Cafeteria an.  

 

Initiator des Benefizspiels/Leiter männlicher Bereich Basketball HTG Bad Homburg Helmut Wolf: „Auf diesem Weg schon einmal herzlichen Dank an die Schulleitung des Kaiserin-Friedrich-Gymnasiums und das Präsidium der HTG Bad Homburg für die schnelle und unkomplizierte Unterstützung. Ich hoffe auf ein reges Interesse und eine hohe Zuschaueranzahl für das Benefizspiel. Verbunden damit wünsche ich mir eine große Spende für Jan im Sinne der guten Sache!“