Medaillenflut für die Iaidoka des Aitokan Bad Homburg

Bild: Team des Aitokan Bad Homburg bei den Deutschen Meisterschaften 2018. 

 

Reihe hinten v.l.n.r.: Felice Brandi, Michael Knaup, Ralf Stederoth, Ina Pfalzgraf, Peter Kern, Amin Ayadi, Pasquale Schmidt

Reihe vorne v.l.n.r.: Ronald Brönstrup, Shizue Schäfer, Danielle Jorgenson, Andrzej Bys

Als Ausrichter der 25. Deutschen Iaido-Meisterschaft konnten die Iaidoka der HTG am letzten Wochenende ihren Heimvorteil im Feri-Sportpark nutzen. 9 Mitglieder des Aitokan Bad Homburg gingen an den Start, um sich mit den bundesweit angereisten Gegnern zu messen. Das Ergebnis spricht für sich: mit 10 Medaillen und 7 Titeln krönten sie ihren Erfolg als erfolgreichstes Iaido Team Deutschlands.

 

Andrzej Bys wurde in der Kategorie Mudan souverän Deutscher Meister seiner Klasse. 

 

Ronald Brönstrup und Ralf Stederoth machten in der Kategorie Shodan den Titelkampf unter sich aus. Im finalen Kampf gewann Ronald Brönstrup ganz knapp gegen seinen Mannschaftskollegen Ralf Stederoth und die beiden Iaidoka holten damit den Deutschen Meister- und Vizemeistertitel nach Bad Homburg. 

 

In der Kategorie Nidan gingen dieses Jahr drei Kämpfer der HTG an die Startlinie. Amin Ayadi, Pasquale Schmidt und Michael Knaup erreichten gegen die starke Konkurrenz jeweils die Endrunde. Pasquale Schmidt konnte in seinen Kämpfen überzeugen und wurde Deutscher Vizemeister. Erst im Viertelfinale mussten sich Amin Ayadi und Michael Knaup geschlagen geben. Michael Knaup erhielt für seine besondere kämpferische Einstellung den Sonderpreis „Fighting Spirit“ dieser Klasse. 

 

Felice Brandi ging in der Kategorie Yondan als Poolsieger aus den Kämpfen der Vorrunde in die K.O.-Runde, erreichte das Finale und sicherte sich die Deutsche Vizemeisterschaft in seiner Klasse. 

 

Bei den Team-Meisterschaften erreichte das Aitokan-Team 1 mit Amin Ayadi, Pasquale Schmidt und Felice Brandi einen hervorragenden 3. Platz. Andrzey Bys unterstützte das Team aus Nordrhein-Westfalen und gewann mit der Mannschaft die Vizemeisterschaft und somit Silbermedaille. 

 

Der verdiente Medaillenregen bestätigte dem Aitokan-Dojo der Bad Homburger Turngemeinde 1846 e.V. wieder einmal seine hervorragende Arbeit in der traditionsreichen japanischen Schwertkampfkunst Iaido.

 

Interessenten sind jederzeit willkommen. Informationen gibt es beim Trainer unter Tel. 0172-8919286 (abends) oder in der Geschäftsstelle der HTG Tel. 06172-22929. Die Trainingszeiten im Feri-Sportpark, Niederstedter Weg 2 in Bad Homburg, sind jeweils dienstags und freitags von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr.

 

 

Hier gehts zur Iaido Abteilung: