1 Punkt nach einem heiß umkämpften Spiel

In einem heiß umkämpften Spiel nehmen die HTG Mädels auswärts in Bad Soden einen Punkt mit. 
In den ersten Satz sind die Mädels der HTG gut gestartet. Bereits die ersten Punkte sind heiß umkämpft. Immer wieder zeigt die HTG durch ein variables Angriffsspiel, dass sie am Netz brandgefährlich ist, starke Aufschläge unterstützen das. Aber auch die Mädels der TG Bad Soden finden immer besser ins Spiel und so bleibt es sehr eng. Erst gegen Ende des ersten Satzes können sich die HTGlerinnen durchsetzen und gewinnen diesen 25:23.
Der zweite Satz startet erneut gut für beide Teams. Leider schleichen sich auf Seiten der HTG immer wieder verschiedene Fehler ein und so gelingt es der TG Bad Soden den zweiten Satz mit 25 zu 18 eindeutig für sich zu entscheiden. 
Den dritten Satz beginnt die HTG katastrophal und liegt nach einer langen Angabenserie der Gegnerinnen weit hinten, bevor sie anfängt zu spielen. Leider ist das zu spät und der Satz geht eindeutig verloren. 
Zum Glück kann nun der Schalter wieder umgelegt werden und die HTG findet zurück ins Spiel. Der vierte Satz ist erneut sehr eng umkämpft. Durch eine starke Aufschlagserie von Lisa Kreusel schaffen es die HTGlerinnen sich in der Mitte das Satzes einen Vorsprung zu verschaffen, den Sie nicht mehr aus der Hand geben und den Satz mit 25:22 gewinnen. 
Nun kommt es zum Tie-Break. Gut gestartet führen die Mädels der HTG mit 7:3 bevor erneut eine Aufschlagserie der Bad Sodenerinnen das Spiel umdreht. Mit 8:7 wechselt die TG Bad Soden die Seiten mit knappen Vorsprung. Geprägt von langen und spannenden Ballwechseln setzt sich die TG Bad Soden final mit 15:9 durch und gewinnt das Spiel. 
Nichtsdestotrotz kann die HTG stolz auf den gewonnen Punkt sein und so geht es fokussiert zurück ins Training und man bereitet sich auf das Heimspiel nächstes Wochenende am 16.02. gegen Eintracht Wiesbaden vor.

Bis dahin: Tick Tick Boooom