Iaido EM-Bronze für Jonathan Bys

Bild v.r.n.l.: Michael Knaup und Jonathan Bys
Bild v.r.n.l.: Michael Knaup und Jonathan Bys

Teilnehmer vom Aitokan Bad Homburg sind bei den Iaido-Europameisterschaften 2019 in Griechenland erfolgreich

 

Am ersten Wochenende im November fanden diesjährig in der griechischen Hauptstadt Athen die 26. Europäischen Meisterschaften in der japanischen Schwertkunst Iaido statt. Über 250 Teilnehmer aus 25 Ländern zeigten über zwei Tage hinweg ihr Können in Einzel- und Mannschaftswettkämpfen.

Für die Deutsche Nationalmannschaft waren hierbei auch die beiden Kampfkünstler Jonathan Bys und Michael Knaup von der HTG Bad Homburg/Aitokan Iaido-Dojo am Start.

 

In der Kategorie Mudan (ungraduierte) trat der 19-jährige Jonathan Bys zum allerersten Mal auf dem europäischen Parkett auf. Der diesjährige amtierende deutsche Meister seiner Klasse  konnte sich souverän durch die Vorrunde in die KO-Runde, bis hin zum Halbfinale gegen seine Konkurrenz durchsetzen. Nur hier musste er sich dem späteren Vizeeuropameister aus Schweden geschlagen geben und konnte damit einen phantastischen dritten Platz erreichen und die Bronzemedaille erkämpfen.

 

Michael Knaup, als diesjähriger deutscher Vizemeister seiner Klasse, vertrat die deutschen Farben in der höheren Klasse 2. Dan. Nach einer langen Vorrunde, die er in seiner Gruppe als Zweiter abschloss, konnte er sich bis ins Achtelfinale unter die letzten 16 Teilnehmer dieser Klasse durchsetzen. Hier unterlag er dann in einem Kampf auf gleicher Höhe in einer knappen Entscheidung seinem tschechischen Gegner.

Am Sonntag nach Abschluss der Wettkämpfe fanden noch unter der Aufsicht der japanischen Delegation Prüfungen statt. Hierbei konnte Michael Knaup erfolgreich die Prüfung zum 3.Dan Iaido ablegen und damit das erfolgreiche Auftreten der beiden Kampfkünstler komplettieren.

 

 

Herzlichen Glückwunsch!