Heimspiel Absage wegen Corona

Nachdem die Falcons seit dem Beginn der Pandemie ziemlich unbeschadet durch die letzte und auch diese Spielzeit kamen, hat es sie nun doch am vergangenen Wochenende „erwischt“. Man hatte sich schon sehr auf die Begegnung gegen den USC Heidelberg gefreut, die Taschen waren schon gepackt, die ersten Testergebnisse trudelten langsam ein – da kam die Nachricht, dass eine Falcons Spielerin positiv getestet wurde.

Zum Schutz aller Spielerinnen (Falcons und Heidelberg) wurde das Spiel vorsorglich abgesagt, da die entsprechende Spielerin am Freitag noch im Training war und damit die Gefahr bestand, dass sich bereits weitere Spielerinnen angesteckt haben könnten. Sonntag Abend dann auch die Info, dass der PCR Test positiv war.

Bis Mittwoch waren alle anderen Falcons Spielerinnen weiterhin negativ und der erkrankten Spielerin geht es den Umständen entsprechend gut. Alle Falcons sind doppelt geimpft und geboostert.

Das Spiel wird innerhalb der nächsten Wochen nachgeholt werden. Die Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit. Der Termin wird demnächst veröffentlicht.