Süddeutschen Hallenmeisterschaften in der Leichtathletik

„Bei den diesjährigen Süddeutschen Hallenmeisterschaften in der Leichtathletik Halle in Frankfurt Kalbach, die unter strengen Corona Regel stattgefunden haben, ging für die HTG Bad Homburg Jessica Penzlin im Kugelstoßen der Frauen an den Start. Der Wettkampf fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, es waren nur die Athleten, Kampfrichter und Trainer zugelassen, die alle sich den 2G Regel und zusätzlich einem an dem Wettkampftag durchgeführten Bürgertest unterziehen mussten. Der Wettkampf verlief für Jessica ungewöhnlich. Sie stieß Ihre Bestweite bereits im ersten Versuch. Bei den meisten Wettkämpfen zeigt sich ihren besten Stoß meistens erst in der Mitte des Wettkampfes oder als Konter im letzten Versuch. Am Ende belegte Jessica, als einzige hessische Teilnehmerin, mit einer Weite von 11,92 m einen hervorragenden 5 Platz.  Die HTG verfügt zwar über einen Wurf Platz der das ganze zum Training zur Verfügung steht, aber die nasskalten Trainingsbedingungen und die daraus resultiere dicke Kleidung, sind nicht optimal als Vorbereitung für die Hallenwettkämpfe.  Die Wettkampfleistungen bei den Hessischen Hallenmeisterschaften (2. Platz) und Süddeutschen Hallenmeisterschaften (5 Platz) lassen auf eine neue persönliche Bestleistung im Sommer hoffen. In der Hessischen Bestenliste des Jahres 2021 belegt Jessica im Kugelstoßen den 4. Platz.“