National und international erfolgreiche Judoka

 

National und international erfolgreiche Judoka

Lünen (NRW): Mit drei Silbermedaillen konnten sich die HTG-Judoka beim DJB-Ranglistenturnier in Lünen (NRW) ihre Startplätze für die deutsche Einzelmeisterschaft erkämpfen.

Lisanne Sturm startete diesmal in der Gewichtsklasse bis 52 kg. Mit drei vorzeitigen Siegen konnte sie sich ungefährdet bis in das Finale vorkämpfen. Hier musste sie sich dann leider durch einen Haltegriff geschlagen geben. Damit erkämpfte Sie sich mit einer tollen Wettkampfleistung Silber in der neuen Gewichtsklasse.

Marie Klose (bis 63 kg) machte es ihr nach. Mit ebenfalls drei Siegen zog Sie ins Finale ein. Hier stand Sie ihrer Trainingskameradin Vivian Hermann aus Hannover gegenüber und musste sich durch eine Würgetechnik geschlagen geben. Auch für Marie eine tolle Turnierleistung und damit Silber!

Leon Schreder (bis 81 kg) bestritt vier siegreiche Kämpfe bis zum Finaleinzug. Hier gab es die Neuauflage des kleinen Finales der deutschen Meisterschaft gegen Emil-Johann Hennebach aus Leipzig. Nach einem sehr ausgeglichen Kampf ging der Sieg dann knapp an den Leipziger. Damit holte auch Leon Silber.

Stiens (Niederlande): 4 unserer Nachwuchsjudoka wurden vom Hessischen Landesverband für die „International Friese Masters“ in Stiens (NL) nominiert. Betreut von unserem Landestrainer Dominik Riedel zeigten alle HTGler durchweg klasse Kämpfe und belegten folgende Medaillenränge:
 
1. Platz: Lukas Schreder / bis 81 kg
1. Platz: Moritz Günther / über 81 kg
3. Platz: Yunus Sen / bis 73 kg
Beim zusätzlichen "Bodenkampf-Turnier" konnten unsere Judoka weitere Platzierungen erreichen:
2. Platz: Yunus Sen / bis 73 kg

 

3. Platz: Jordan Bär / bis 66 kg

3. Platz Lukas Schreder / bis 81 kg