Trainerin C Leistungssport -Rope Skipping

 

 Clara hat Ausbildung zur Trainerin C Leistungssport für Rope Skipping erfolgreich absolviert.

 

Immer wieder wird von offizieller Seite darauf hingewiesen, dass den Sportvereinen gut ausgebildete Übungsleiter*innen fehlen. Umso schöner ist es daher, wenn sich motivierter Nachwuchs aus den eigenen Reihen findet, der eine so wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen möchte. Um den Ansprüchen der Mitglieder gerecht zu werden, ist es der Homburger Turngemeinde wichtig, dass gut ausgebildete Trainer*innen den Sportbetrieb unterstützen und den Nachwuchs fachgerecht fördern.

Clara hat sich dieser Herausforderung gestellt und den umfangreichen Ausbildungsgang des Deutschen Turnerbundes DTB durchlaufen. Die erste Voraussetzung für diesen speziell auf Rope Skipping ausgerichteten Ausbildungslehrgang hatte Clara bereits im letzten Jahr durch die Absolvierung des Grundmoduls erreicht, in dem sie allgemeine, sporttheoretische und sportpraktische Inhalte erlernt hat.

Für das Fachmodul Trainerin C Leistungssport lernte Clara im Turnzentrum Alsfeld in 2022 über mehrere Wochenenden verteilt in mehreren kleinen Einheiten alle Speed-Disziplinen im Rope Skipping kennen, den Umgang mit Longropes und Double-Dutch, ein paar Wheel-Tricks bis hin zum Wertesystem und das Zusammenstellen einer Großgruppen-Show.

Das Fachmodul begann kurz nach den Osterferien. Kurz vor Weihnachten hat Clara nach erfolgreicher Abschlussprüfung noch ihre Ausarbeitung zum Thema Compulsory (eine Pflichtübung für Einsteiger*innen im Rope Skipping) mit Erfolg in Präsenz vorgestellt und schließlich ihre Trainerlizenz erhalten.

Damit steht der HTG eine weitere gut qualifizierte Trainerin für Rope Skipping zur Verfügung, sodass die Power Jumper mit neuem Schwung in das Jahr 2023 starten können.