Volleyball



Ansprechpartner

Nicole Moosbrugger

Ansprechpartnerin Volleyball

 

Tel.: 0173 - 3151 658

 

Email: nicole.moosbrugger@htg-badhomburg.de

 


Mehr Infos auf der Volleyball Homepage

Archiv

Jnnifer Hesse pfeift in der Volleyball-Bundesliga

Volleyball Mädchen

HTG Mädels bleiben zu Hause ungeschlagen

Die Bad Homburgerinnen können sich heute über eine tolle Teamleistung und ein starkes 3:0 gegen Eintracht Wiesbaden freuen.

 

Mit guter Laune und sehr schwungvoll startete die HTG das Spiel. Starke und druckvolle Aufschläge ließen die Mädels der Eintracht Wiesbaden zu keiner Zeit ins Spiel kommen, was sich am Ende des ersten Satzes direkt im Ergebnis mit 25:11 zeigte.
Im zweiten Satz erlaubten sich zunächst beide Mannschaften viele Eigenfehler, aber es waren die Bad Homburgerinnen, die schneller ins eigene Spiel zurückfanden und somit auch diesen für sich entscheiden konnten (25:17).
Was im 2. Satz vorerst im Aufschlag nicht gelingen wollte, wurde im dritten Satz zur Stärke. Man startete mit phantastischen Aufschägen – dank Esther Peckelsen und baute eine Führung von 10:0 auf. Trotz kleiner Unkonzentriertheiten entschieden die HTG Mädels mit großer Spiellust auch diesen Satz (25:16) und damit das Spiel für sich

 

Vielen Dank an die zahlreiche Zuschauer und für ihre tolle Unterstützung. 

Wir freuen uns auf das nächsten Spiel bei der TSG Mainz-Bretzenheim am 23.2.2019 ab 19.30 Uhr und sagen bis dahin: Tick Tick Boooom

1 Punkt nach einem heiß umkämpften Spiel

In einem heiß umkämpften Spiel nehmen die HTG Mädels auswärts in Bad Soden einen Punkt mit. 
In den ersten Satz sind die Mädels der HTG gut gestartet. Bereits die ersten Punkte sind heiß umkämpft. Immer wieder zeigt die HTG durch ein variables Angriffsspiel, dass sie am Netz brandgefährlich ist, starke Aufschläge unterstützen das. Aber auch die Mädels der TG Bad Soden finden immer besser ins Spiel und so bleibt es sehr eng. Erst gegen Ende des ersten Satzes können sich die HTGlerinnen durchsetzen und gewinnen diesen 25:23.
Der zweite Satz startet erneut gut für beide Teams. Leider schleichen sich auf Seiten der HTG immer wieder verschiedene Fehler ein und so gelingt es der TG Bad Soden den zweiten Satz mit 25 zu 18 eindeutig für sich zu entscheiden. 
Den dritten Satz beginnt die HTG katastrophal und liegt nach einer langen Angabenserie der Gegnerinnen weit hinten, bevor sie anfängt zu spielen. Leider ist das zu spät und der Satz geht eindeutig verloren. 
Zum Glück kann nun der Schalter wieder umgelegt werden und die HTG findet zurück ins Spiel. Der vierte Satz ist erneut sehr eng umkämpft. Durch eine starke Aufschlagserie von Lisa Kreusel schaffen es die HTGlerinnen sich in der Mitte das Satzes einen Vorsprung zu verschaffen, den Sie nicht mehr aus der Hand geben und den Satz mit 25:22 gewinnen. 
Nun kommt es zum Tie-Break. Gut gestartet führen die Mädels der HTG mit 7:3 bevor erneut eine Aufschlagserie der Bad Sodenerinnen das Spiel umdreht. Mit 8:7 wechselt die TG Bad Soden die Seiten mit knappen Vorsprung. Geprägt von langen und spannenden Ballwechseln setzt sich die TG Bad Soden final mit 15:9 durch und gewinnt das Spiel. 
Nichtsdestotrotz kann die HTG stolz auf den gewonnen Punkt sein und so geht es fokussiert zurück ins Training und man bereitet sich auf das Heimspiel nächstes Wochenende am 16.02. gegen Eintracht Wiesbaden vor.

Bis dahin: Tick Tick Boooom 

 

Volleyball Damen 1 nominiert als „Taunus-Sportler des Jahres 2018“

Unser Mädels der Damen 1 wurden für die Wahl „Taunus-Sportler des Jahres 2018“ nominiert und benötigen noch DEINE Stimme!

 

Bitte wählt in der Kategorie „Mannschaft“ die HTG Bad Homburgerinnen (Volleyball) aus!

Wir zählen auf DICH!!

 

Hier Abstimmen

HTG Damen I haben Grund zu feiern

Am Samstag hieß es für die HTG Mädels wieder 3 Punkte in der eigenen Halle zu lassen. Verteidigen mussten sie diese gegen den direkten Verfolger VC Wiesbaden III.

Der erste Satz begann recht ausgeglichen, wobei die HTG Mädels den Gegner mit eigenen Aufschlagfehlern unnötig ins Spiel brachten. Trotzdem konnte man sich absetzen und der Satz ging mit 25:16 an die HTG. 
Im zweiten Satz kamen die Aufschläge dann umso besser und am Satzbeginn konnte eine hohe Führung rausgespielt werden. Leider führte ein kurzer Moment der Unsicherheit dazu, dass die HTG Mädels aus dem Konzept kamen und den Satz noch mit 21:25 abgeben mussten. 
Den folgenden Satz ließen die Mädels der HTG sich nicht mehr nehmen und schlossen ihn mit 25:18 ab.
Der Wille dieses Spiel nun endlich zu gewinnen, war im letzten Satz klar erkennbar. Die starken Aufschläge und das variable Angriffsspiel über alle Positionen zahlten sich bald in einer Führung aus. Die mentale Stärke bewiesen die Mädels zudem, als das Spiel durch das Schiedsgericht mehrfach unterbrochen wurde. Trotzdem ließ man sich nicht beirren und der Satz wurde mit 25:19 zusammen mit den 3 Punkten zu Hause gelassen.

Nach einem erfolgreichen Abend macht es außerdem doppelt so viel Spaß einem unserer Hauptsponsoren – Thomas Cook – Danke zu sagen, dafür dass sie uns das alles hier helfen zu ermöglichen!

Das nächste Wochenende ist spielfrei, sodass die BadHomburgerinnen die Zeit nutzen können, um sich gut auf das starke Team der TG Bad Soden II vorbereiten zu können.

Merkt euch gern Sonntag, den 10.02. vor und seid dabei, wenn die Mädels auswärts in der SH Otto-Preußler Schule wieder um jeden Punkt kämpfen werden.

Bis dahin – Tick Tick Boooom 

Bittere Niederlage gegen Eintracht Frankfurt

Am Sonntag ging es bei der Eintracht Frankfurt für die HTG Mädels an Netz. Am Ende hieß es leider 1:3 nach einem umkämpften Spiel der Bad Homburgerinnen am Nachmittag. Die Mädels der HTG fanden nur schwer ins Spiel und lagen gleich zu Beginn des ersten Satzes mit einigen Punkten zurück. Durch viele Eigenfehler machten es sich die Mädels selbst schwer. Zum Ende des ersten Satzes nahmen die Bad Homburgerinnen immer mehr Fahrt auf und konnten diesen Schwung auch in den zweiten Satz mitnehmen. In diesem Satz überzeugten die Mädels mit vielen starken Angriffen und viel Teamgeist gegen das abwehrstarke frankfurter Team und konnten sich diesen Satz sichern. Der 3 Satz war ausgeglichen um jeden Ball wurde gekämpft. Leider kosteten uns einige Eigenfehler nach einem stark erspielten Satzball am Ende diesen Durchgang. Im vierten und letzten Satz gewonnen leider die Frankfurterinnen wieder die Oberhand. Die HTG versuchte bis zum Schluss alles, konnten ihr eigenes Angriffsspiel aber leider nicht konstant genug durchsetzten. Somit gingen die 3 Punkte leider an unseren Gegner nach Frankfurt.

 

Für uns heißt es jetzt die Erkenntnisse mitzunehmen und uns konsequent auf unseren nächsten Gegner den VC Wiesbaden einzustellen. Das Spiel findet am kommenden Samstag um 19:30 in der Feri statt. Seid dabei und unterstützt unsere Mädels lautstark. 

 

Bis dahin Tick Tick Boooom

Volleyball Damen 1 holen sich 3 Punkte

Die HTG Mädels können sich über ihren ersten 3:0 Sieg gegen einen stark aufspielenden SV Steinwenden freuen. 😃

Endlich wieder 3 Punkte für die HTG! Die Homburgerinnen hatten sich für das Heimspiel gegen den SV Steinwenden einen Sieg vorgenommen und dieses Ziel nach einigen Kampf auch erreicht. Im ersten Satz hatten die Mädels zunächst etwas Mühe, ins Spiel zu kommen. Es fehlte an der notwendigen Ruhe und Konzentration im Spielaufbau. Nach einer Auszeit kam die Mannschaft dann aber besser zurecht. Auch Dank gegenüber letztem Wochenende stark verbesserten Aufschläge konnte die HTG den umkämpften ersten Satz schließlich für sich verbuchen.
Auch im zweiten Satz wogte das Spiel lange hin und her. Trainer Jens Völkel brauchte starke Nerven, da sich spektakuläre Punktgewinne mit leichten Fehlern abwechselten und die HTG erst zum Ende hin die Oberhand und den Satz gewinnen konnte.
Im dritten Satz überzeugten die Homburger Mädels dann von Beginn an und erspielten sich einen großen Vorsprung, der bis zum Schluss des Satzes gehalten werden konnte. Auch hier waren die starken Aufschläge der Schlüssel zum Sieg. Aber auch der Kampfgeist in der Abwehr und Blocksicherung hat heute gestimmt, so dass die Punkte verdient in der Kurstadt geblieben sind.

Wir danken allen Zuschauern, die uns unterstützt und mit uns gefeiert haben! Nächstes Wochenende ist spielfrei, so dass wir etwas mehr Zeit zur Vorbereitung auf das nächste Auswärtsspiel bei der VSG Saarlouis haben.

 

Wir sagen Tick Tick Boooom 

4. Heimspiel der Damen 1

Die HTG Mädels erwarten diesen Samstag ein spannendes Spiel gegen das Team des SV Steinwenden! Das junge Team aus Rheinland-Pfalz, dass seit 2013 Teil der Regionalliga Südwest ist, gilt es trotz seiner aktuellen Platzierung (7) nicht zu unterschätzen.
Denn der SV Steinwenden, der sich nach einen großen Umbruch im Team sicher erst noch richtig finden muss, ist für seinen Kampfgeist bekannt und blickt auf eine aufsteigende Formkurve. So konnten die Rheinland-Pfälzerinnen das letzte Spiel für sich entscheiden.

Gewappnet für den Spieltag und hoch motiviert, freuen sich die HTG Mädels auf die Gäste aus Steinwenden.

Anpfiff ist 19:30Uhr im Ferisportpark und unsere Damen 1 freut sich auf lautstarke Unterstützung in heimischer Umgebung. Also schaut herein und seid beim 4. Heimspiel der Saison 2018/2019 in der Regionalliga live dabeiDie HTG Mädels erwarten Dich 
Bis dahin: Tick Tick Boooom 

Nächstes Heimspiel der Damen 1

Die HTG Mädels freuen sich auf ein spannendes Spiel gegen den Tabellenersten TSG Main-Bretzenheim!

Anpfiff ist 19:30Uhr im Ferisportpark und unsere Damen 1 freut sich auf lautstarke Unterstützung in heimischer Umgebung.

Also schaut herein und seid beim 3. Heimspiel der Saison 2018/2019 in der Regionalliga live dabei.

Die HTG Mädels erwarten Dich 

Bis dahin: Tick Tick Boooom 

Volle 3 Punkte im ersten Heimspiel für die HTG Mädels der Regionalliga Südwest

Im ersten Heimspiel der Saison siegen die Mädels 3:1 und holen damit volle 3 Punkte gegen das Team der Eintracht Frankfurt 😁

 

Der Beginn des ersten Satzes verlief zunächst  ausgeglichen. Jedoch schlichen sich aufunserer Seite vor allem gegen Ende einige Eigenfehler ein, sodass dieser mit 20:25 verloren ging. In den folgenden beiden Sätzen hatten die Mädels der HTG zu Beginn Schwierigkeiten in ihr Spiel zu finden. Dennoch konnten sie sich in beiden Sätzen mit viel Kampfgeist die wichtige Punkte und auch die vielen sehr langen Ballwechsel für sich entscheiden und die Sätze drehen. Somit gewannen die HTG Mädels die Sätze je mit 25:21 und 25:23. Den vierten Satz dominierten die Bad Homburger Mädels von Anfang an. Mit wenigen Eigenfehler und einem druckvollen Angriffs- und Aufschlagspiel gewannen sie den letzten Satz mit 25:9 und sicherten sich damit 3 weitere Punkte.

 

Wir sagen: Danke an alle unsere Fans und Zuschauer für eure Unterstützung! Es hat Spaß gemacht vor einer vollen Tribüne unser Debüt zu Hause zu geben. 😃

 

Jetzt gilt es den Schwung mitzunehmen und in der nächsten Woche weiter zu arbeiten – denn schon nächsten Samstag (20.10.) geht es weiter – Die Mädels sind dann zu Gast beim VC Wiesbaden III

 

Tick Tick Boooom 💪

1. Heimspiel der HTG Volleyballerinnen der Regionalliga Südwest am 17.10. im Ferisportpark

Nach einem geglückten Saisonstart und einem ersten Sieg in der Regionalliga steht nun das erste Heimspiel der Saison an!

 

Mit dem Team der Eintracht Frankfurt wartet dann eine echte Herausforderung auf das von Trainer Jens Völkel geführte Team, die jedoch alle gern annehmen werden.

 

Die Eintracht, die bereits über langjährige hochklassige Erfahrung verfügt, wird sicherlich mit einem stabilen Spiel aufwarten, sodass es für die HTG Mädels um so mehr heißen wird: Von Anfang an Biss zeigen und Punkt für Punkt arbeiten 💪

 

Wie erwarten ein spannendes Spiel gegen Eintracht Frankfurt am Samstagabend. Anpfiff ist 19:30 im Ferisportpark.

Unsere Volleyballerinnen freuen sich auf lautstarke Unterstützung in heimischer Umgebung! Also kommt vorbei und seid beim zweiten Spiel der Saison 2018/19 in Regionalliga live dabei!!Die HTG Mädels erwarten DICH! 😃

 

Bis dahin, Tick Tick Booooom! 

Volleyball Vizepokalsieger

Für unsere HTG Mädels hieß es erst: Halbfinale und dann sogar: Finale! Im heutigen Hessen-Pokal.

Im ersten Spiel trafen die Mädels auf ihren neuen Liga-Konkurrenten VCW III, der – wie konnte es anders sein – mit jungen und großen Spielern aus der Kaderschmiede antrat. Die HTG Mädels überzeugeten von Anfang an und ließen den VCW kaum ins Spiel finden. Auch wenn allen bewusst ist, dass der VCW hier sicher noch in den kommenden Wochen zulegen wird, konnten sich alle über ein gutes 3:0 freuen. 😊

 

Somit hieß es tatsächlich: Finale!

Hier trafen, die HTG Mädels auf den VCW II, der sein Halbfinale nach einem 3:2 gegen den SSC Bad Vilbel I für sich entscheiden konnte. Unbeeindruckt und mit viel Spaß zeigte das Team aus Bad Homburg gegen den Titel-Favoriten VCW II aus der 2. Bundesliga ein gutes Spiel. Auch wenn dieses letztlich mit 0:3 verloren ging – konnten die Mädels heute hier viel für sich mitnehmen und lernen.

 

In der kommenden Woche heißt es nun weiter Vollgas geben 💪💪💪 ,denn am kommenden Samstag wartet dann der erste Gegener – die Biedenkopf-Wetter-Volleys – auf das Team aus Bad Homburg.

Ein großes Danke geht vom ganzen Team an Jennifer Hesse, die von der Damen 2 heute im Trikot für die Damen 1 angetreten ist und nicht nur mit ihrer guten Stimmung sondern auch mit ihrer Leistung sofort Teil des Teams war!

 

Danke 😃

 

Tick Tick Boooom 💣💣💣💣

Hier gehts zur Volleyball-Abteilung:

Die Ü-49 Volleyballerinnen der HTG feiern die Deutsche Meisterschaft

Hier der Zeitungsausschnitt

Hier gehts zur Volleyball-Abteilung:

Mama Beach

Bei Interesse meldet euch bei Anett Scholl unter anett.scholl@htg-badhomburg.de

Hier gehts zur Volleyball-Abteilung:

Festes Beachvolleyball Training

Jeden Mittwoch von 18.00 - 19.00 Uhr Beachvolleyball

Hier gehts zur Volleyball-Abteilung:

Volle Punktzahl für Damen I gegen die TG Wehlheiden

Die HTG Mädels können sich erneut über einen Sieg freuen und sammeln weitere 3 Punkte ein! 😁

Auch im siebten Spiel bleiben die Mädels der Damen 1 das Maß der Dinge in der Oberliga Hessen. Es war kein einfaches Spiel, auch wenn der Tabellenstand vor dem Duell klar den Damen der HTG die Favoritenrolle zuschob.

 

Nach dem intensiven Aufwärmen und mit voller Konzentration sollte es losgehen, doch mit Betreten des Feldes schien die vorher aufgebaute Spannung bei unseren Damen etwas abhanden gekommen zu sein. Die Gastgeberinnen aus Wehlheiden nutzten dies geschickt aus und setzten sich dank gezielter und druckvoller Aufschläge und mit Hilfe einiger Fehler auf Seiten der HTG im ersten Satz gleich mit 8:4 ab. Auch eine erste Auszeit vom Trainer konnte an diesem Abstand erstmal nur wenig ändern. Mit der zweiten Auszeit und verschiedenen Spielerwechseln konnte man zwar Fehler abstellen, doch Wehlheiden verteidigte über den Satz hinweg immer wieder ihre 3-4 Punkte Führung, weshalb der erste Satz dann leider mit 25:22 an die Kasselanerinnen verloren ging.

 

Für den zweiten Satz nahmen sich die Homburgerinnen dann vor, deutlich mehr zu investieren und es war spätestens jetzt jedem klar, dass diese Aufgabe nicht im Vorbeigehen gelöst werden konnte. Mit einer lautstarken Bank und hochmotiviert ging es in den zweiten Satz. Trotz deutlich mehr Bewegung und besserem Aufbau, musste man Wehlheiden bis auf 5:1 wegziehen lassen, ehe sich der höhere Einsatz und die Wachsamkeit auszahlte. Die Annahme stabilisierte sich und die Aufschläge wurden auch gefährlicher. Die Damen aus Wehlheiden kamen nun sichtlich unter Druck und waren deutlich seltener in der Lage ihr Spiel ordentlich aufzubauen. Die Kurstädterinnen spielten dagegen immer stabiler und bauten von nun an ihren Vorsprung Punkt für Punkt aus. Neun (!) Asse sprechen hier deutliche Worte und sind mit ein Grund warum man diesen Satz am Ende mit 25:14 für sich entscheiden konnte.

 

Mit deutlich besserer Stimmung und dem Willen nun nicht nachlassen zu wollen, ging man in den dritten Satz. Man merkte zwar, dass die Gastgeberinnen dieses Spiel ebenfalls noch lange nicht abgeben wollten, profitierte aber erneut von starken Aufschlägen, weniger Eigenfehlern und einer immer besser agierenden Blockreihe. Auch wenn sie unseren Damen das Leben nicht leicht machten, sieben Asse, inklusive starker Anfeuerungsrufe von außen, zogen Wehlheiden am Schluss aber doch deutlich den Zahn und auch der dritte Satz wurde mit 25:16 für uns entschieden.

 

Im vierten Satz wollten die HTG Mädels die 3 Punkte nun auch komplett einfahren und keine Zweifel mehr aufkommen lassen, dass dies misslingen könnte. Aus der in diesem Spiel besten Annahme heraus spielte man erneut konzentriert auf, setzte nun immer geschickter die Angreiferinnen ein und schaffte es sich bald abzusetzen. Dies gepaart mit acht Assen und weiteren gezielten Aufschlägen führten am Ende zu einem verdienten 25:14 Satz- und 3:1 Spielgewinn.

 

Nun stehen den Kustädterinnen die wohl schwersten Spiele zum Abschluss des Jahres bevor. Schon kommende Woche geht es zum Tabellenzweiten nach Marburg (18.11.) um eine Woche später im Feri Sportpark gegen den Tabellenvierten SSC Bad Vilbel(25.11./19h) auf Punktejagd zu gehen. Als letztes geht es nochmal in den Norden Hessens nach Bergshausen gegen den Regionalligaabsteiger (9.12.) bevor es dann in die kurze Winterpause geht. Die Mädels der HTG freuen sich natürlich über zahlreiche Unterstützung bei den bevorstehenden Spielen.😊

 

 

In diesem Sinne: ticktickboooom 💣💣💣

 

Artikel von: #GoodCop

HTG Damen I zu Gast in Kassel

Am 11.11. geht es für die HTG Damen I in den Norden Hessens zur TG Wehlheiden, die sich zuletzt stark gegen den VfL Marburg präsentierte.

 

Aus vergangenen Begegnungen wissen die Bad Homburgerinnen, dass unter der Leitung von Freddy Zech immer ein spielstarkes Team zu erwarten ist.

 

Mit Spannung freuen sich die Mädels nach 2 Wochen intensiven Trainings auf das nächstes Spiel. 💪💪💪😁

 

Tick Tick Boooom 💣

Nächstes Heimspiel Volleyball Damen

Anpfiff ist am Samstag, 19:00 Uhr im Feri-Sportpark!

Diesen Samstag heißt es, geduldig bleiben, präzise arbeiten und dem Gegner von Anfang an das eigene Spiel aufzwingen. Denn die HTG Damen I treffen an ihrem 3.Heimspieltag auf einen Gegner, der auf einen großen Erfahrungsschatz und langjährige Volleyballpraxis auch aus höheren Ligen zurückgreifen kann.

 

Sei dabei und feuer die Mädels an, wenn es mit voller Power und Biss gegen die TG Bad Soden III geht.

Hier gehts zur Volleyball-Abteilung der HTG:

HTG Damen fegen Groß Karben 3:0 aus der Halle

Wir können auch 3:0!

Zum zweiten Auswärtsspiel ging es für uns nach Groß-Karben, wo die allererste Ballberührung zu einem Ass zu unseren Gunsten führte. Mit weiteren druckvollen Aufschlägen marschierte die HTG bis zu einem Punktstand von 8:6 davon. Aber die Mädels der TG Groß-Karben fanden immer besser ins Spiel und übernahmen bis zum 15:16 das Ruder. Erst wieder besser platzierte Aufschlägen und variable Angriffe brachten die Wende und unseren Erfolg im ersten Satz, 25:19.

 

Bereits mit dem ersten Punkt im zweiten Satz – ein gut ausgeführter Block von Groß-Karben – ging der Gastgeber in Führung und zwang uns in eine ständige Aufholjagd. Bis zum 12:13 behielten die Karbener die Oberhand und ließen uns aufgrund eigener Fehler im Aufschlag nicht ins Spiel kommen. Doch geduldig kämpften wir hart um jeden einzelnen Punkt, arbeiteten sehr konzentriert und zeigten unsere Willensstärke. So gelang es uns beim 15:14 die Führung zurück zu gewinnen. Diese behielten wir fortan, sodass der Abstand immer größer 21:18 und konsequent zu einem 23:20 ausgebaut werden konnte. Der Satz wurde schließlich so beendet wie begann… aber diesmal stellten wir den hervorragend Block und fuhren Satz Nr. 2  ein.

 

Das Motto des dritten Satzes war „DURCHZIEHEN“, was von Anfang bis Ende erfolgreich durchgesetzt wurde. Hammerstarke Aufschläge und Aufschlagserien sowie schwungvolle Angriffe brachten den Gegner in Schwierigkeiten und ließen sie keiner Zeit mehr ins Spiel kommen. Mit einem souveränen 25:10 holten wir uns den dritten Satz und damit unseren ersten 3:0 Sieg! Tick Tick Boooooom! 

 

Nächsten Sonntag sehen wir uns wieder in Karben ab 15 Uhr gegen HVV – komm vorbei und feuere mit an! 

2. Heimspiel der Damen 1 – Siegeszug geht weiter!

Samstag 30.09.2017 um 19.00 Uhr im Feri Sportpark

2. Heimspiel der Damen 1 – Siegeszug geht weiter!

 

Alle guten Dinge sind 3:

Am kommenden Samstagabend (30.09.) werden die Mädels der HTG Damen 1 ihr drittes Spiel der jungen Saison beschreiten.

 

 

Das Ziel:

Die 3 Punkte sollen zu Hause in dem Feri Sportpark bleiben!

 

Seid alle dabei, wenn es um 19 Uhr gegen den TG Naurod erneut heißt: klaren Kopf bewahren und Punkt für Punkt machen.

 

Die Mädels freuen sich auf DICH!

 

Tick Tick Booooom!

Hier gehts zur Volleyball-Abteilung:

Saisonstart - Erstes Heimspiel der HTG Damen 1

Bild anklicken zum vergrößern
Bild anklicken zum vergrößern

17.09. um 16.00 Uhr im Feri Sportpark

Sei dabei, wenn die topmotivierten Mädels der HTG Damen 1 ihr erstes Spiel in der Saison 2017/18 beschreiten. Am Sonntag (17.09.) ist um 16 Uhr Anpfiff im Feri-Sportpark gegen den VC Wiesbaden 3, die bereits eine Woche zuvor ihren Saisonstart hatten.

 

Für Kaffee, Kuchen und weitere kleine Snacks sei gesorgt.

Kommt vorbei und feuert die Mädels im Feri-Sportpark an.

 

 

Bis dahin,

Tick Tick Booooom!

Zur Volleyball Abteilung geht es hier entlang:

Beachvolleyball

Bild anklicken zum Vergrößern
Bild anklicken zum Vergrößern

Anmeldefrist verlängert!

Bei Fragen nehmt Kontakt mit der Volleyballabteilung auf oder mit unserer Geschäftsstelle zu den Ferienöffnungszeiten

Beachvolleyball-Turnier für Jedermann

Bild anklicken zum Vergrößern
Bild anklicken zum Vergrößern

Beachvolleyball Turnier am 24. Juni ab 10.30 Uhr

Im Rahmen des „Bad Homburger Sommer“ veranstalten wir am Samstag, den 24. Juni ein Beachvolleyball-Turnier auf unserem Platz am Niederstedter Weg 2. Mitmachen kann jeder ab 16 Jahren, ihr könnt euch paarweise oder einzeln anmelden. Gespielt wird 4:4 – welche Paare gegeneinander spielen entscheidet das Los!

 

Das Technical Meeting startet um 10:30 Uhr

Turnierbeginn ist 11:00 Uhr; Turnierende ca. 16:00 Uhr.

 

Macht mit - wir zählen auf euch!

Anmeldungen nehmen wir bis 11. Juni in der Geschäftsstelle unter

info@htg-badhomburg.de

entgegen.